Datenbank
16.11.2010
In einer sogenannten glaubensverschiedenen Ehe ist nur ein Ehepartner Mitglied einer steuerberechtigten Kirche. Der andere Ehegatte gehört keiner Religionsgemeinschaft oder einer Religionsgemeinschaft an, die keine Steuern erhebt. Dennoch wird bei...weiter
05.04.2017
Zahlen Sie Kirchensteuer? Dann wissen Sie bestimmt, dass diese als Sonderausgabe Ihr zu versteuerndes Einkommen mindert, denn die Kirchensteuer zählt zu den gesetzlich begünstigten Privatausgaben. Aber nicht nur auf die Einkommensteuer wird...weiter
03.02.2020
Wenn Sie kirchensteuerpflichtig sind und Kapitalerträge erzielen, die der Abgeltungsteuer unterliegen, müssen Sie auch für diese Kirchensteuer entrichten. Diese Kirchensteuerzahlung dürfen Sie dann allerdings nicht als Sonderausgabe in Ihrer...weiter
27.09.2019
Wenn Sie Mitglied einer erhebungsberechtigten Religionsgemeinschaft sind, wird für Sie Kirchensteuer einbehalten. Und zwar nicht nur vom Arbeitslohn, sondern auch vom Kapitalvermögen. Wenn Ihnen in einem Jahr mehr Kirchensteuer erstattet wird als...weiter
21.10.2014
Durch die Einführung der Abgeltungsteuer wurde die Besteuerung von Kapitaleinkünften weitreichend erneuert. Seit 2009 waren alle Steuerpflichtigen aufgefordert, den Banken ihre Konfession mitzuteilen oder den Einbehalt der Kirchensteuer bei der...weiter
15.12.2008
Zu der ab 2009 zu erhebenden Abgeltungsteuer von 25 % kommt neben dem Solidaritätszuschlag von 5,5 % (Steuerbelastung insgesamt damit 26,375 %) bei Angehörigen bestimmter Religionsgemeinschaften Kirchensteuer hinzu. Bei einem Kirchensteuersatz von...weiter
16.03.2009
Kindergeld wird nur gewährt, wenn die eigenen Einkünfte des Kindes einen Grenzbetrag von derzeit 7.680 € nicht übersteigen. Bei der Prüfung, ob diese Voraussetzung erfüllt ist, werden Sozialversicherungsbeiträge abgezogen, nicht aber die vom...weiter
12.01.2017
Der Volksmund weiß: Steuern zahlen ist so sicher wie das Amen in der Kirche - besonders treffend scheint dieser Vergleich bei der Kirchensteuer zu sein. Dass es im Gegenzug manchmal etwas „weltlicher“ Unterstützung durch die Steuergerichte...weiter
10.10.2019
Kirchensteuerzahlungen können in der Einkommensteuererklärung als Sonderausgaben abgesetzt werden. Wird einem Steuerzahler in einem Veranlagungszeitraum mehr Kirchensteuer erstattet, als er zahlt, führt dieser sogenannte Erstattungsüberhang zu...weiter
21.03.2014
Bislang behielten Banken nur dann Kirchensteuer auf abgeltend besteuerte Kapitalerträge ein, wenn sie vom Kunden zuvor über dessen Religionszugehörigkeit informiert wurden.Diese antragsgebundene Prozedur wird ab dem 01.01.2015 durch ein neues...weiter
|<< << 1 2 3 4 > >>|